Mitgliedschaft im VDLiA – Ja oder Nein? (updated)

Wir sind uns nicht schlüssig was eine Mitgliedschaft im VDLiA bringen kann. Es handelt sich dabei um den Verband Deutscher Lehrer im Ausland. Auf der eigenen Webseite wirbt der Verband natürlich für sich. Aber wirklich klar ist uns nicht, was uns eine solche Mitgliedschaft bringen soll.Erster Anlaufpunkt, um herauszufinden, ob eine Mitgliedschaft lohnt, ist natürlich die Webseite. Wenn ich schnell zu den Fakten springe und auf die Seite "Warum Mitglied werden" klicke, dann kommen dort folgende Punkte:

  • Beratungen in allen Fragen rund um den Auslandseinsatz
  • juristischen Beistand
  • eine spezielle Krankenversicherung für die Zeit im Ausland und danach
  • einen Rechtsschutz im Ausland
  • eine vierteljährlich erscheinende Zeitschrift zum Auslandsschulwesen und dessen Entwicklungen
  • den Auslandskunze mit allen Auslandsschulen und den dort Tätigen
  • einen niedrigen Beitrag

Mitgliedschaft im VDLiA - Die Punkte Step by Step

  • Beratungen in allen Fragen rund um den Auslandseinsatz

Ich fühle mich eigentlich durch das BVA und die ZfA recht gut beraten. Es gibt einen Vorbereitungslehrgang. Vieles eignen wir uns selbst an in Recherchen. Für den ein oder anderen mag dieser Punkt also ggfs. relevant sein. Für uns ist er es nicht.

  • juristischen Beistand

Im Vorfeld solch einen Punkt einschätzen zu können ist immer schwer. Wir hatten noch nie in unserem Leben irgendwelche größeren Probleme bei denen wir juristischen Beistand gebraucht hätten. Aus dem Grund kann ich das auch nicht abschätzen. Eine befreundete Lehrerin hat geschrieben:  "Mir haben sie beispielsweise geholfen eine Forderung in meinem Bundesland auf die Möglichkeit der Teilzeitarbeit durchzusetzen" Ich lasse das mal so stehen, da ich diesen Punkt nicht bewerten kann.

  • eine spezielle Krankenversicherung für die Zeit im Ausland und danach

Die Krankenversicherung habe ich mir mal angeschaut. Im Vergleich zu meiner PKV (Hanse Merkur) und zu der meiner Frau (HUK) war diese leider teurer bei vergleichbaren bis weniger Leistungen. Ein VDLiA Mitglied kann gleichwohl sicher andere Preise erhalten als wenn man als Nicht-Mitglied bei der Krankenversicherung nachfragt.

  • einen Rechtsschutz im Ausland

Guter Punkt. Jedoch, wie schon etwas weiter oben rund um den juristischen Beistand: Ich kann keine Aussage dazu machen wie relevant das ist. Das weiß man leider immer erst hinterher.

  • eine vierteljährlich erscheinende Zeitschrift zum Auslandsschulwesen und dessen Entwicklungen

Hier ist es völlig subjektiv, ob das für jemanden relevant ist oder nicht. Sicher sind die Zeitschriften interessant und informativ. Das streite ich gar nicht ab.

  • den Auslandskunze mit allen Auslandsschulen und den dort Tätigen

Auch hier würde ich für mich guten Gewissens sagen können, dass das für mich nicht relevant ist.

  • einen niedrigen Beitrag

Ein niederiger Beitrag überzeugt mich nicht davon irgendwo Mitglied zu werdnen. Diesen Punkt lasse ich also völlig außen vor.

Mitgliedschaft im VDLiA - Was nun?

Tja, wir wissen es noch nicht. Wir haben eine befreundete Lehrerin gefragt, die meinte folgendes:

Sie geben Empfehlungen für die Auslandsschulen heraus und setzen sich für die Belange der Auslandslehrer ein. Beispielsweise gibt keine rechtliche Grundlage für Personalräte an Auslandsschulen aber der Verband befürwortet die Gründung solcher Gremien, schlägt den Regierungen der Länder und der Kultusministerkonferenz Möglichkeiten der Zusammenarbeit vor und erarbeitet Dokumente, die den betroffenen Lehrern vor Ort die Arbeit erleichtern sollen. Außerdem ist es der einzige Verband der auf Auslandslehrer spezialisiert ist und uns unterstützen könnte, wenn wir Hilfe bräuchten.

Für uns war das noch nicht überzeugend. Mal schauen. Wir haben ja noch ein paar Monate Zeit darüber nachzudenken evtl. doch eine Mitgliedschaft im VDLiA anzustreben. Der VDLiA hat übrigens ein Buch in Auftrag gegeben, das je nach Standpunkt durchaus sehr lesenswert ist.

Update

Entgegen allem, was ich hier geschrieben habe, hat meine Frau eine Mitgliedschaft im VDLiA abgeschlossen. Einen umfangreicheren Artikel dazu gibt es in den nächsten Wochen.

4 Antworten auf „Mitgliedschaft im VDLiA – Ja oder Nein? (updated)“

  1. Lieber Ralf,

    zunächst freue ich mich darüber,

    – dass Deine Frau unserem Verband beigetreten ist.
    – dass Du Dir unsere Website so eingehend angesehen hast und auch über einen Beitritt nachdenkst.
    – dass Du sogar in Deinem Blog über den VDLiA berichtest

    Zu Deinen Bemerkungen gäbe es von meiner Seite natürlich eine ganze Menge zu sagen, das würde aber diese Kurzmitteilung sprengen. Wenn Du Lust hast, kannst Du mich gerne anrufen 06253-85146.

    Überhaupt möchte ich Dir und Deiner Frau für den Entschluss gratulieren, in den Auslandsschuldienst zu gehen. Ich habe dabei soviel für mich und meine Familie profitiert, dass ich jetzt schon seit 25 Jahren in meiner Freizeit versuche über den VDLiA ein Stück davon wieder zurückzugeben.

    Herzliche Grüße
    Karlheinz Wecht
    – Vorsitzender des VDLiA

    1. Hallo lieber Karlheinz,

      vielen Dank für die Nachricht. Wir sind aktuell in Ecuador und da würde es schon mit der Zeitumstellung und unserem Tagesablauf nicht so richtig funktionieren mit dem Telefonieren. Was uns allerdings derzeit nicht 100% klar ist, ist, ob meine Frau tatsächlich Mitglied ist. Sie hat eigentlich eine Mitgliedschaft abgeschlossen, jedoch haben wir bis heute nichts diesbezüglich gehört. Vielleicht kannst Du das schneller herausfinden? Viele Grüße, Ralf

  2. Lieber Ralph,

    wie geht es Dir und Deiner Familie in Quito. Die Eingewöhnungsphase dürfte jetzt ja vobei sein. Bekommt Deine Frau regelmäßig unsere Zeitschrift? Manchmal klagen Mitglieder, dass beim Überseeversand die Zeitschrift verloren geht.
    Wir im Vorstand würden uns sehr freuen, wenn Du und Deine Frau einmal in einem Artikel über Euer Leben in Ecuador und natürlich auch über die Arbeit in derSchule für unsere Zeitschrift berichten würdet. Schöne Bilder dazu könnt Ihr bestimmt mitliefern.
    Weiterhin alles Gute – genießt die Zeit, sie prägt Euer Leben.
    Herzliche Grüße
    Karlheinz Wecht

    1. Hallo Karlheinz,
      lieben Dank für die Nachricht. Ich habe Ihnen per E-Mail geantwortet. Meine Frau sagte, dass sie einmalig die Zeitschrift rund um Weihnachten 2018 erhielt. Den Auslandskunze erhielt sie bis dato gar nicht. Evtl. gehören wir zu denen, bei denen der Überseeversand nicht so gut funktioniert.
      Liebe Grüße,
      Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.